Hunde
Katzen
Kleintiere

Tierheim Ludwigshafen

Wollstr. 135b
Tel.: (0621) 55 30 00
styx@tierheim-ludwigshafen.de

Infos zu den Listenhunden! 

 

Vorab: Auch American Staffordshire-Terrier, Pitbull, Bullterrier & Co. sind ganz normale Hunde, man braucht kein "Dompteur" oder "Hundeflüsterer" mit außergewöhnlichen Fähigkeiten zu sein, um einen solchen Hund führen zu können. Es sind Hunde mit ihren ganz individuellen Stärken, Schwächen, Eigenarten und "Macken", mit denen man sich, wie bei jedem anderen Hund auch, auseinandersetzen muss.

Nun zum "bürokratischen" Teil:
Es gilt das Landeshundegesetz für Rheinland-Pfalz (bzw. des Bundeslandes, in dem Sie Ihren Wohnsitz haben). Kurz gefasst bedeutet das: Sie müssen volljährig und im Vollbesitz ihrer geistigen und körperlichen Kräfte sein und ein sauberes Führungszeugnis haben.

Bei der für Sie zuständigen Gemeindeverwaltung müssen Sie eine Genehmigung für die Haltung eines solchen Hundes beantragen. Dazu müssen Sie ein berechtigtes Interesse an der Haltung des Hundes nachweisen. Die Aufnahme eines Hundes dieser Rassen aus einem Tierheim stellt in der Regel ein berechtigtes Interesse dar. Eine weitere Voraussetzung ist eine ausbruchsichere Haltung des Hundes. Ein eventuell vorhandener Garten müsste daher sicher eingezäunt sein.

Nächster Schritt wäre dann der sog. Sachkundenachweis, den Sie ablegen müssen. Dieser besteht aus einem theoretischen Teil und einem praktischen Teil. Im theoretischen Teil werden mit einem Fragebogen Ihre Kenntnisse in Sachen Hundehaltung, Hundeverhalten und ein paar rechtliche Dinge u.ä. abgefragt. Diese Prüfung ist kein "Hexenwerk", wir helfen Ihnen gerne bei der Vorbereitung. Im praktischen Teil werden Sie gemeinsam mit Ihrem Hund geprüft. Es werden einige Alltagssituationen durchgespielt und Grundgehorsam (Sitz, Platz, Leinenführigkeit u.ä.) getestet. Grob gesagt wird geprüft, ob Sie Ihren Hund unter Kontrolle haben und ob sich Ihr Hund in bestimmten Situationen aggressiv verhält. Auch bei der Vorbereitung auf diesen Teil der Prüfung sind wir Ihnen gerne behilflich. Die von uns vermittelten Hunde sind in der Regel bereits so gut erzogen, dass auch diese Prüfung keine große Schwierigkeit darstellt. Wir informieren Sie auch, wo Sie diesen Sachkundenachweis ablegen können.

Letzter, nicht ganz unwichtiger Punkt: das Finanzielle.
Sachkundenachweis:  Die Kosten für den Sachkundenachweis belaufen sich auf ca. 250,- €.
Kastration:  Kastriert und gechipt wurde der Hund bereits im Tierheim, Sie haben keine zusätzlichen Kosten.
Hundesteuer:  Die Hundesteuer legt jede Gemeinde eigenständig fest. Ob Ihre Gemeinde eine erhöhte Steuer für Listenhunde erhebt, müssen Sie dort selbst erfragen. Die Regelungen sind hier sehr unterschiedlich.
In Ludwigshafen selbst zahlen Sie nach Erbringen des Sachkundenachweises den normalen Hundesteuersatz.

Das Wichtigste zum Schluss: Sie brauchen manchmal ein "breites Kreuz" und sollten sich nicht darum kümmern, was andere Leute sagen, denn leider gibt es noch immer viele unberechtigte Vorurteile gegenüber diesen Hunden (und ihren Besitzern).
Lassen Sie sich davon nicht beirren,  kommen Sie doch mal vorbei und lernen Sie einen dieser liebenswerten Hunde bei uns kennen!

 




 

Spendenkonto Tierheim Ludwigshafen e.V.: Sparkasse Vorderpfalz # BLZ 54550010 # Kto 19 10 93 582